+49 (0)7232 73491-0 info@vetter-automation.de
SMC Druckluftzylinder

Weniger Anschaffungskosten, weniger Programmierzeit, weniger Verdrahtungsaufwand und weniger Bauraum – das sind die vier wichtigsten Vorteile der neuen Mehrachs-Controller für Schrittmotoren der Serie JXC92 von SMC Deutschland. Die Controller sind in der Lage, bis zu drei elektrische Antriebe gleichzeitig zu steuern. Über den Industriestandard EtherNet/IP™ werden sie in Feldbus-Umgebungen eingebunden und die Programmierung erfolgt über USB ganz einfach mit dem PC.

Mit einer Kapazität von 2.048 Schrittdaten bieten die Controller der Serie JXC92 ausgezeichnete Voraussetzungen für einen hochpräzisen Positionier- oder Schubbetrieb. Sie arbeiten auf Basis der linearen (zwei Achsen) und kreisförmigen (drei Achsen) Interpolation und sind mit fast allen LE-Antrieben im SMC Sortiment kompatibel.

Aufgrund der großen Vorteile sind die neuen mehrachsigen Steuerungen für Schrittmotoren für sehr viele Anwendungen im Maschinenbau geeignet. „Weil der Markt unter großem Kostendruck steht, wird permanent nach mehr Flexibilität und höherer Produktivität verlangt“, beschreibt Olaf Hagelstein, SMC Product Management, die Situation vieler Maschinenhersteller. Deshalb ist er davon überzeugt, dass die Serie JXC92 perfekt in dieses Umfeld passt. „Schließlich leistet ein JXC92 Modell die gleiche Arbeit wie drei herkömmliche Steuerungen. Das senkt nicht nur die Anschaffungskosten. Auch der Aufwand für Verkabelung und Parametrierung nimmt erheblich ab, gleichzeitig wird am immer knapper werdenden Bauraum gespart.“

 

Die mehrachsige Steuerung für Schrittmotoren ist universell einsetzbar.

Pick-and-Place-Anwendungen oder das vertikale Heben von Platten sind nur zwei von vielen denkbaren Beispielen.

Technische Merkmale
Die Steuerungen für Schrittmotoren der Serie JXC92 sind EtherNet/IP™ kompatibel und ergänzen die Serien JXC73/83/93, die sogar vier Achsen gleichzeitig steuern können. Konzipiert sind die Controller für die Steuerung aller LE-Antriebe im SMC Sortiment: Dazu zählen die Modelle LEY(G), LEF, LES(H), LER, LEPY/LEPS und LEH.
Als Temperatureinsatzbereich sind 0 °C bis 40 °C empfohlen, wobei auf Frostfreiheit zu achten ist. Die relative Luftfeuchte sollte 90 % nicht überschreiten. Die JXC92 Controller sind RoHS-konform und für den Positionier- und Schubbetrieb geeignet. Insgesamt können bis zu 2.048 Koordinaten in Absolut- und Relativposition eingegeben werden.

 

Automatische Berechnungen mit Linear- und Kreisinterpolation

Das Anfahren eingegebener Zielpositionen errechnen die mehrachsigen Steuerungen für Schrittmotoren von SMC auf zwei Wegen: Bei der linearen Interpolation werden nur die Zielposition und die Geschwindigkeit einer Achse benötigt. Daraus berechnen die JXC92 Controller selbstständig alle für die dreidimensionale Bewegung erforderlichen Werte der X-, Y- und Z-Achse. Die gewünschte Zielposition wird dann automatisch direkt angefahren. Auch die Ausführung von Kreisbewegungen ist möglich. Werden die Koordinaten der Zielposition, die Drehrichtung und der Mittelpunkt eingegeben, berechnen die Controller mittels Kreisinterpolation das komplette Set an X- und Y-Werten, um die kreisförmige Strecke abzufahren.

Weitere Informationen finden Sie bei SMC im Digitalen Katalog.