+49 (0)7232 73491-0 info@vetter-automation.de

Hier finden Sie uns:

Vetter Automation GmbH & Co. KG
Mulde 8
75239 Eisingen

Unsere Bürozeiten:

Es ist Dienstag 16:15
Sorry, leider geschlossen.

Sie erreichen uns:
Montag - Freitag
07:00 - 16:00 Uhr

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen oder sonstige Anliegen?

Rufen Sie einfach an unter
+49 (0)7232 73491-0

oder kontaktieren Sie uns per Mail:
info@vetter-automation.de

Auf- und Abwickler mit Magnetpulverbremse und Kupplung

Die Haspel WI-50-SEPFW-XXX-CL-01 wurde für den industriellen Gebrauch zum Auf- und Abwickeln von Bandware entwickelt. Mit einem maximalen Spulengewicht von 50kg, einem maximalen Spulendurchmesser von 450mm und einer maximalen Breite von 162mm ist er unter Verwendung von Bandware das ideale Gerät für die schnelle und zuverlässige Serienfertigung besonders anspruchsvoller Teile.

Kompakt & Praktisch

Die Bandspule wird auf der Wicklerwelle befestigt und wickelt das Band ausführungsabhängig auf oder ab. Ein Ultraschallsensor misst den Spulenradius, worüber in der SPS das entsprechende Drehmoment für die Magnetpulverbremse und Kupplung sowie die Bahngeschwindigkeit der Bandware berechnet wird. Das Zwischenlagenpapier wird motorisch ab- oder aufgewickelt. Alternativ kann beim Abwickeln auch eine Magnetpulverbremse genutzt werden, von der das Band gezogen wird.

Die Bandware kann durch die Drehmomentsteuerung der Magnetpulverkupplung und Bremse straff auf- und abgewickelt werden. Falls zu viel Widerstand beim Bewegen der Bandware entsteht, rutscht die Kupplung durch und verhindert dadurch eine Beschädigung der Bandware.

Anders als bei unseren herkömmlichen Wicklern, ist der neue Sonderwickler so konstruiert, dass der Schaltschrank kompakt im oberen Bereich verbaut ist und neben dem herkömmlich am Wickler befestigten Arbeitstischchen zusätzlich als Ablagefläche genutzt werden kann. Außerdem integriert im Grundgestell sind die Antriebseinheit, die Schlaufensteuerung, sowie die Papiereinheit.

Magnetpulverbremse und Kupplung: Extreme Leistungsstärke bei geringem Stromverbrauch

Der Wickler ist mit einer Magnetpulverbremse ausgestattet, anhand derer die Bandware von der Haspel abgerollt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Bremsen hat die Magnetpulverbremse entscheidende Vorteile: Da das Drehmoment allein vom Strom abhängt, ist die Kraftübertragung präzise und sicher einstellbar. Durch das sofortige Reagieren auf elektromagnetische Felder reagiert die Magnetpulverbremse unverzüglich und ohne Verzögerung. Zudem sind keinerlei Reibflächen vorhanden, weshalb der Wickler ohne ständige Auswechslung von Verschleißteilen auskommt und deutlich langlebiger ist.

 

Funktionale Papiereinheit

Das Papier wird durch einen Torquemotor mit PowerController Einheit kontinuierlich auf einer definierten Spannung gehalten. Das Drehmoment der Steuerung ist über ein im Schaltschrank integriertes TouchPanel mit intuitiver Nutzeroberfläche regulierbar.
Alternativ zum Motorischen Abwickeln, kann für reine Abwickelanwendungen auch eine Magnetpulverbremse genutzt werden. Durch den Bremswiderstand wird das Band straff gehalten.
Das Papier wird zudem auf Abriss geprüft, sodass der Automatikbetrieb im Falle eines Fehlers unverzüglich gestoppt wird. Dies funktioniert über eine Lichtschranke, welche die Drehzahl des Motors konstant überprüft und überwacht. Kommt über eine fest eingestellte Zeit dauerhaft eine zu schnelle (Aufwickler) bzw. zu langsame Impulsfolge (Abwickler), wird die Meldung „Papierriss“ ausgelöst und der Automatikbetrieb wird angehalten.

 

Folgen Sie uns!

facebook logo Besuchen Sie uns auf facebook.